Secrets Festival - Workshops

Workshops

workshop3

Außer Musik, Kunst, Mode und vielem weiteren, bieten wir euch Nahrung für den Kopf. Es wird Workshops geben, Mitternachtslesungen, eine Speakers Corner und vieles mehr. Klassische Techniken aus Handwerk und Musik können ausprobiert werden, jedoch auch tiefgehende Kurse aus den Bereichen nachhaltig natürlicher Medizin, Schamanismus, Meditation, Selbstfindung und -achtung werden wir anbieten. Wir stellen gerade ein Konzept zusammen, das aber ganz bewusst noch unfertig ist und sein soll, da wir Eure Ideen, Eure Vorschläge nach Möglichkeit einarbeiten wollen. Die Workshops sind kostenfrei und werden nur in einzelnen Fällen, wie für Material, ein wenig eure Betiligung erfordern. Wir hoffen auf rege Beteiligung!

Auf ein Prinzip legen wir allerdings den größten Wert: wir wollen keine Volkshochschule, keine verbissenen Polit-Diskussionen, keine Batik-Kurse… – Vielleicht davon auch ein bisschen, aber ansonsten abwechslungsreich, querbeet und außergewöhnlich! Unser Motto ist ein Satz des surrealistischen Fotografen Man Ray: „Der Kopf ist rund, damit unser Denken die Richtung wechseln kann„.

Es wird verschiedene Workshops und Aktivitäten geben. Halte stehts die Augen offen :-)
Hier bekommst du einen kleinen Auszug von unserem TimeTable:

TIMETABLE WORKSHOP SF

Traumfänger…

Zauberhafte Traumfänger aus Naturmaterialien Ronja wird mit Euch fantastische Traumfänger aus Naturmaterialien basteln. Bring am Besten Eure Fundstücke aus Wald und Strand mit (Stöcker, Federn, Muscheln, Hühnergötter,Perlen…). Alles was aufgefädelt und festgebunden werden kann und schöne Erinnerungen in Euch weckt, sind wundervolle Schmuckstücke, für einen traumhaften Traumfänger. Haarbänder, Haar spangen, Haarsträhnen Federn, kleine Angänger und Perlen, Stoffbänder und Haarklemmen,sind eine gute Grundlage, für individuellen Hasrschmuck. Bringt mit, was Eure Schränke hergeben und lasst Euch auf eine kreative Zeit mit Ronja ein.

 

 

Tai Chi…

Wie wäre es mal mit Tai-Chi? Hektik, Stress und noch mal von vorne. In unserer modernen Welt muss alles immer schnell gehen. Häufig auch auf Kosten unserer Gesundheit. Doch was können wir dagegen tun? Ausgleich schaffen z.B. durch Tai-Chi. Richtige und bewusste Atmung, schöne und entspannte Bewegungen, in den Formen (Bewegungsabläufe im Tai-Chi) meditieren. Beim Tai-Chi lernen wir, dass wir nicht nur durch Geschwindigkeit Energie entfesseln können. Im Alltag kann man dies nutzen, um in stressigen Situationen den Überblick zu behalten. Die Prinzipien des Tai-Chi sind die des Ying und Yang und somit der Ausgeglichenheit. Die Techniken der Bewegungslehre lassen sich sehr gut in jeden Alltag integrieren. Die Atemübungen können in allen Situationen angewende werden. Jeder kann hier bei un im Fitnesscenter aT3 Tai-Chi lernen. Das Alter spielt keine Rolle und man benötigt keine Vorerfahrung. Auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität können mitmachen. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Ob Sie Ihre Gesundheit verbessern oder mal abschalten wollen, Tai-Chi bietet genau das.

 

 

 

Morgenmeditation…

„Meditieren ist besser als rumsitzen und gar nichts tun.“ Hau Tscho Hi Getreu diesem Motto könnt ihr am Samstag Vormittag eine kleine Auszeit vom Feiern nehmen oder diese Stunde der Ruhe zum Auftanken für den zweiten Festivaltag nutzen. Chrischi Bee gibt kleine Einblicke in Atemtechniken, Meditationen und Achtsamkeitsübungen mit praktischen Beispielen zum mitmachen und ausprobieren. Der Workshop ist für jedermann geeignet – egal ob Anfänger oder Zen Meister und ist sowohl religions,- als auch dogmenfrei und kann ebenso einfach nur für einen Moment der Entspannung genutzt werden.

 

 

Impro Theater…

Eine Einführung ins Improvisationstheater/ Spielend leicht improvisieren. Improvisationstheater ist Theater ohne Skript und Text. Geschichten entspinnen sich aus dem Moment heraus, ohne fixen Plan springen wir ins Ungewisse, lassen uns selber überraschen von dem was kommt und entdecken ein Abenteuer nach dem nächsten. Und das Schöne dabei ist: Improvisieren können wir sowieso schon alle. Denn wir tun es jeden Tag- in unseren Beziehungen, beim Einkaufen, bei der Arbeit. In dem Workshop werden wir uns daher mit verschiedenen Übungen ans Improtheater herantasten und die in uns schlummernde, geballte Ladung an Kreativität und Spontanität herausholen. Alle, die Lust haben herauszufinden, wie es sich anfühlt Geschichten aus dem Moment zu erzählen, sind hier richtig. Das einzige was wir brauchen sind viel Spiel- und Experimentierfreude, der Rest kommt von alleine. Und bei allem gilt die wichtigste Improregel: Fehler machen, sich darüber freuen und weiterspielen! 5, 4, 3, 2, 1 LOS! Ich selber habe vor 4 Jahren Improtheater kennen und lieben gelernt und es ist seitdem zu einem festen Bestandteil und einer absoluten Leidenschaft in meinem Leben geworden. Ich spiele in einer eigenen Gruppe in Witten und hatte im Rahmen von verschiedenen Workshops und Festivals die Chance von unterschiedlichen Lehrern lernen zu können.

 

 

 

Bumerang…

Der Bumerang: Einst Jagswaffe unserer Vorfahren, heute Sportgerät für jung und alt. Entdecken Sie die Faszination des Wurfholzes und erlernen Sie die Wurftechnik durch professionelle Trainer auf der nächsten Wiese vor Ort. Spüren Sie den Wind und begeben sich in Harmonie mit dieser natürlichen Energie. Erleben Sie das unbeschreibliche Gefühl, wenn Sie Ihr Wurfholz das erste mal tatsächlich auch fangen! Welch ein Glück, er kommt zurück!

 

 

Henna Nordqvist…

16h-16h30 Happy feet – es geht los! Wir wollen deine Füße wecken; sie befreien von bekannten Bewegungen und sie werden dich das ganze Wochenende dort hin tragen wo es dir am meisten Spass macht. Hanna Nordqvist und Jutta Gelzer sind Praktikerinnen der Grinberg Methode in Berlin, einer ganzheitlichen Körpermethode, bei der es darum geht, durch Berührung, Atmung und Bewegung mehr Bewusstsein und Energie in den Körper zu bringen. Sie arbeiten beide im KörperRaum Mitte in Einzelsitzungen und mit Gruppen.

17h-17h30 Power to your hands – have fun meeting people! Unsere Hände sind der Körperbereich mit dem wir als erstes mit anderen Menschen in Kontakt treten und Neues entdecken. Wir trainieren diesen Bereich aufmerksam und wach zu haben für viele wundervolle Begegnungen und Entdeckungen. Hanna Nordqvist und Jutta Gelzer sind Praktikerinnen der Grinberg Methode in Berlin, einer ganzheitlichen Körpermethode, bei der es darum geht, durch Berührung, Atmung und Bewegung mehr Bewusstsein und Energie in den Körper zu bringen. Sie arbeiten beide im KörperRaum Mitte in Einzelsitzungen und mit Gruppen.

10-11h Happy body, creative mind Was braucht unser Körper, um unserem Kopf mehr Freiraum zu geben? In diesem Training geht es darum, Wege zu finden, uns mehr in unserem Körper zu spüren, und in spielerischer Art uns mehr mit unseren körperlichen Bedürfnissen zu verbinden. Das Ziel ist, mehr Aufmerksamkeit für den Körper zu haben, und anzufangen, die Art und Weise wie wir sitzen, stehen und uns bewegen, herauszufordern. Hanna Nordqvist ist Praktikerin der Grinberg Methode und beschäftigt sich mit Kreativität und Ausdruck. Sie ist Theaterkritikerin und Performerin in dem Theaterkollektiv Fischfell.

10-11h Stopping Movement Training (mit Musik) Eine Stunde lustvoll bewegen, Kopf frei machen, durchatmen und dann fröhlich weiter rollen. Wir trainieren „Bewegungen stoppen“ mit dem Beat der Musik. Das Bewegungstraining entwickelt von Avi Grinberg unterstützt uns dabei, ermüdende, langweilige und hartnäckige Bewegungs- und Gemütsroutinen zu durchbrechen, damit wir energievoll und lustig den Tag verbringen können. Effektiv für jedes Trainingsniveau und alle Gemütszustände. Jutta Gelzer ist Praktikerin der Grinberg Methode. Seit vielen Jahren trainiert sie selbst begeistert mit Stopping Movement und seit kurzem unterrichtet sie eigene Gruppen. Ein kurzes Video dazu:https://www.facebook.com/GrinbergMethodOfficial/videos/255499594833654/

 

Primal Flow…

In dem Kurs von Anna-Jorinde Pursche von Movision Movement wird dir gezeigt, wie du deine 65% Wasseranteil deines Körpers zum fließen bringen kannst. Durch natürliche Bewegungsabläufe, bekommst du neue Kraft und findest deine ursprüngliche Mobility wieder Ein beweglicher Körper erschafft einen beweglichen Geist! Also: Seid wie fließendes Wasser und erscheint zahlreich zu Annas Kurs. Lasst euch von dem was euer Körper kann überraschen!

 

Faszien-Yoga…

ist ein Yoga, der besonders auf die Faszien, also das Bindegewebe, wirkt. Faszien Yoga ist ein Yoga, der aus sanften Dehnungen, fließenden Bewegungen und intensives Spüren des Körpers besteht. Dieser Stil ist ein eher passiver Yoga, bei dem die Stellungen länger gehalten werden als bei den aktiven, dynamischen Yoga Stilen. Man hat sich zum einen zurückbesonnen auf das in den 1980er Jahre beliebte Rolfing von Ida Rolf sowie auf das klassische Yoga, welches ja das lange Halten der Asanas sowie das bewusste Erspüren der Tiefenschichten des Körpers beinhaltet. Durchgeführt wird dieser Workshop von Stefan Datt, dem Initiator des Berliner Yogafestivals.

Movement…

Du willst deine natürlichen Bewegungsfähigkeiten zurück erlangen ? Dann komm zu dem Movement Workshop von MOVISION MOVEMENT. Durch bestimmte Bewegungsabläufe die wir dir zeigen, wird deine Wahrnehmung zu deinem Körper neu geprägt und du wirst spüren ,wie deine geistige sowie körperliche Fähigkeit sich verbessert. Dein Körper wird es dir danken.

Care for Fire…

Feuerschlucken, Effekte mit buntem Feuer und kleine Explosionen müssen nicht gefährlich sein. In diesem Workshop wird ansehnlich und mit viel Fokus auf wissenschaftichem Hintergrund das Element Feuer erklärt.

Körperbemalung…

 Beim Workshop bringen wir euch Henna kunstvoll auf die Haut, flechten Federn in eure Haare und Dreads und Schminken bunte Phantasien auf Gesicht und Körper. Entdeck die Vielzahl an Möglichkeiten, sei selbst kreativ und entdecke deinen ganz eigenen Stil.

Yatao…

12735722_1745471589017154_1589509131_n

…wird euch in einem Workshop zeigen, wie man das geheimnisvolle und kaum verbreitete Instrument „Hang“ spielt. Lauscht den begeisternden Klängen des Hang-Instruments und erfahrt mehr über die Herkunft, wie es gespielt wird und wie man mit diesem Instrument ein Stück komponiert.

 

Hula Hoop…

 Marie und Liselle von Dragona sorgen für Bewegung! Denn es wird Samstag und Sonntag einen Hulahoopworkshop mit den beiden geben, wo ihr euren eigenen Hoop individuell gestalten und die Grundbewegungen dieses so simplen aber schönen Gerätes aus Kindertagen lernt.

Tantra-Yoga…

Im klassischen Tantra-Yoga ist es das Ziel, zum höchsten Bewusstsein der Einheit zu kommen. Dies wird erreicht, indem man mittels verschiedener Praktiken den eigenen Energielevel so erhöht, dass man die Einheit von Siva und Shakti wahrnimmt. Da das Bewusstsein als passiv gesehen wird, wird vor allem Shakti, die Kosmische Energie, verehrt. So ist Tantra meist mit der Verehrung des Göttlichen in der weiblichen Form, der Göttin, der Urmutter, eben der Kosmischen Energie verbunden. Asanas, Pranayama, Chakras, Mantras, Yantras sind Elemente des Tantra-Yogas. Durchgeführt wird dieser Workshop von Stefan Datt, dem Initiator des Berliner Yogafestivals.

 

Bauchtanz für Männer…

Weitab vom Klischee des femininen Tanzes für gelangweilte Hausfrauen gibt es hier modern aufbereitete, traditionelle Männertänze, die ordentlich an die aterie gehen- bestes workout für die schltern und Hüftschwünge, die Ladies zum Schmelzen bringen. Wusstet ihr, das die meisten orientalischen tänze früher NUR von männern aufgeführt wurden? Hier erfahrt ihr so einiges, das den mythos zum schmelzen bringt- und auch ein paar Kalorien. :) Ausnahmsweise ist dieser Namjira Kurs gegendert und nur für Herren zugänglich.

 

MOVISION…

ist ein junges Bewegungskollektiv aus Berlin. Zu ihnen gehören mitunter die erfahrensten Trainer und Performer Deutschlands. Gemeinsam haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, Bewegung, Gesundheit und Körperbewusstsein in Deutschland zu fördern. Befreit euren Körper und Genießt auf dem Secrets Festival ein ganzes Wochenende voller Workshops und Performances von und mit den Jungs und Mädels von MOVISION.