Secrets Festival - Yoga

Yoga

Es wird verschiedene Workshops und Aktivitäten geben. Halte stehts die Augen offen :-)
Hier bekommst du einen kleinen Auszug von unserem TimeTable:

TIMETABLE WORKSHOP SF

Yoga – The Wild Child of  Yoga

Direkt am Wasser, unter freiem Himmel, im feinen Sand und mit dem morgendlichen Duft des neuen Tages trefft ihr euch mit anderen Bewohnern des Festivals zum Yoga.

Yogafestival Berlin Secrets Festival

YOGA MIT STEFAN DATT VOM YOGAFESTIVAL
Stefan Datt ist der Initiator des Berliner Yogafestivals. In diesem Jahr des Yoga-Tags am 16.7. in der Junfernheide. Stefan unterrichtet und praktiziert Yoga seit 1996. Sechs Jahre hat er in den Sivananda Yoga Ashrams in Berlin, München, Genf, Indien und Kanada gelebt. Nach seiner Ashramzeit hat er mit sehr viel Hingabe seinen Beruf als Physiotherapeut weiter entwickelt und behandelt heute in seiner Praxis in Berlin-Charlottenburg.

Neben Yoga liegen die Schwerpunkte seiner Arbeit in der Wiederherstellung der inneren Statik und der Behandlung von Kopfschmerzpatienten mittels der Atlaswirbelkorrektur. Im Rahmen der jährlich stattfindenden Yogalehrerausbildung gibt Stefan sein umfangreiches Wissen weiter. Sein Lebenscredo: „Die Wahrheit liegt jenseits der Gedanken, let´s celebrate Yoga“.

Faszien-Yoga
ist ein Yoga, der besonders auf die Faszien, also das Bindegewebe, wirkt. Faszien Yoga ist ein Yoga, der aus sanften Dehnungen, fließenden Bewegungen und intensives Spüren des Körpers besteht. Dieser Stil ist ein eher passiver Yoga, bei dem die Stellungen länger gehalten werden als bei den aktiven, dynamischen Yoga Stilen. Man hat sich zum einen zurückbesonnen auf das in den 1980er Jahre beliebte Rolfing von Ida Rolf sowie auf das klassische Yoga, welches ja das lange Halten der Asanas sowie das bewusste Erspüren der Tiefenschichten des Körpers beinhaltet.

Tantra-Yoga
Im klassischen Tantra-Yoga ist es das Ziel, zum höchsten Bewusstsein der Einheit zu kommen. Dies wird erreicht, indem man mittels verschiedener Praktiken den eigenen Energielevel so erhöht, dass man die Einheit von Siva und Shakti wahrnimmt. Da das Bewusstsein als passiv gesehen wird, wird vor allem Shakti, die Kosmische Energie, verehrt. So ist Tantra meist mit der Verehrung des Göttlichen in der weiblichen Form, der Göttin, der Urmutter, eben der Kosmischen Energie verbunden. Asanas, Pranayama, Chakras, Mantras, Yantras sind Elemente des Tantra-Yogas.

Yogafestival NightshiftYOGA NIGHTSHIFT
YOGA NIGHTSHIFT mit Brigitte Zehethofer & Manfred Tiek Yoga mit DJ-Performance unter dem Motto: LIFT YOURSELF UP. Brigitte Zehethofer hat vor 20 Jahren begonnen Yoga zu praktizieren und unterschiedlichste Yogastile und -traditionen erkundet. Sie hat Teacher Trainngs in Indien, Berlin und Österreich absolviert. Brigitte glaubt an die Selbstheilungskraft, liebt Yogaphilosophie und findet Atem großartig.

Mit über 1000 Ausbildungsstunden ist ihr Yoga-Unterricht vielfältig und der Wissensdurst geblieben. Sie unterrichtet Yoga kreativ spirituell mit einem tiefen Verständnis für die Vorgänge, die im Geist und im Körper passieren. Yoga ist Meditation in Bewegung. In den Veden, den alten Schriften steht, „am Anfang war der Klang“. Er öffnet den Raum für Freude und Transformation, er ist der Ort der Erkenntnis. In dieser Yogastunde führt uns die Magie des Sounds, die heilende Kraft des Nada Yogas durch seine Schwingungen über jede Körperform hinaus, durchdringt unsere tiefsten Bewusstseinsschichten um strahlend, glücklich und frei zu sein.

Begleitet wird Brigitte von ihrem Mann, DJ Manfred Tiek, einem Berliner Underground Urgestein der Musikszene, sie leben in Berlin-Kreuzberg. Manfred schraubt an den Plattentellern und wird LIVE zur Yogastunde musikalisch performen. Er ist bekannt für sein Feingefühl in the Mix. Seine musikalische Palette reicht von House Music, Downbeat, Electro, World Beats, Crossover bis zur Kraft der heiligen Mantren. All are welcome!!

KINDERYOGA INA KINKEL VON YOGAGOGIK
Ina Kinkel ist Gründerin von Yogagogik. Bereits während ihres Studiums (Grundschulpädagogik und Englisch) arbeitete sie als Kinderyogalehrerin in einer Kita und beschäftigte sich mit der Integration von Yoga in den Bildungsbereich. Ihre Abschlussarbeit zum Master of Education untersuchte die Auswirkung von Yogaübungen auf die Behaltensleistung von Grundschülern. Parallel unterrichtete sie drei Jahre Kinderyoga in der Yogibar in Berlin. Damit sie nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern unterrichten kann, ließ sie sich im Oktober 2012 in Thailand nach den Standards der Yoga Alliance zur Yogalehrerin „für die Großen“ ausbilden. Als Grundschullehrerin hat sie sich es zum Ziel gesetzt Yoga in den Schulalltag zu integrieren. Momentan leitet sie eine Yogawerkstatt an der Werbellinsee Grundschule in Berlin, an der sie auch als Lehrerin tätig ist, gibt Workshops zum Thema „Kinderyoga im Bildungsbereich“ und bildet Lehrer und Erzieher zu Kinderyogalehrern aus.